Scholarships   Universities   Conferences   Student associations   Summer courses   Jobs   How to write a...

Find us on Google+
Google+
WRITE A MOTIVATION LETTER
[find out more]
SCHOLARSHIPS IN USA
[find out more]
HOW TO WRITE A CV
[find out more]
TOP USA UNIVERSITIES
[find out more]



 Log email:
 Password:
 
Not a member? Click here to join.



Scholarships
United States
European Union
CEE States
Other

Conferences
Small fee conferences
No fee conferences
Full grant conferences

Summer courses
United States
European Union
CEE States
Other

Jobs

How to write a...
How to write a resume How to write a CV
Write a motivation letter
Prepare your trip aboard
Write a structured essay
Prepare for an interview
Write a cover letter
Write a research essay
Write a recommendation letter
Apply for a scholarship

Featured websites

Retete culinare ilustrate
mondoucina.ro

Retete de vis
retetedevis.ro

Easy recipes explained step by step
RecipesFantasy.com

 
Rheinische Friedrich- Wilhelms- Universität Bonn
Bonn, Germany



   

University description (as per official university website)

Our vision

Die Universität Bonn ist eine international
operierende, kooperations- und
schwerpunktorientierte Forschungsuniversität.
Anerkannte Stärken bilden ihr
wissenschaftliches Profil. Dieses Profil
wird die Universität Bonn in den kommenden
Jahren weiter festigen und
schärfen. Dies geschieht beispielsweise
durch die zielgerichtete Umwidmung
freiwerdender Professuren, eine entsprechende
Berufungspolitik und durch
den weiteren Ausbau bereits bestehender
Anreizinstrumente für Forschungsengagement.
Forschungsuniversität
Die Universität Bonn gehört mit ihren
Sonderforschungsbereichen, Forschergruppen
und Graduiertenkollegs zur
Spitzengruppe der deutschen Universitäten.
Das Forschungspotential einer
Universität und ihre wissenschaftliche
Exzellenz werden nirgends deutlicher als
in diesen von der Deutschen Forschungsgemeinschaft
(DFG) geförderten Projekten.
Sie tragen entscheidend zur
Leistungsfähigkeit der Hochschulforschung
und ihrer Schwerpunktbildung
bei und erhöhen die internationale
Sichtbarkeit der durchgeführten
Forschungsarbeiten. DFG-geförderte
Verbundprojekte wirken außerdem
signifikant strukturbildend und sind das
beste Instrument, die begabtesten
Forscher und Nachwuchskräfte durch
externe Begutachtung zu identifizieren.
Die Universität Bonn ist nicht nur stolz
auf ihre Sonderforschungsbereiche,
Forschergruppen und Graduiertenkollegs,
sie unterstützt auch nach besten Kräften
die Einwerbung weiterer DFG-geförderter
Verbundprojekte, zum Beispiel in ihrer
Berufungspolitik und durch die gezielte
Mittelzuweisung zur Stärkung der
Grundausstattung der betreffenden
Bereiche.
The University of Bonn is a research
university that operates internationally,
actively seeks cooperation and sets clear
subject priorities. Its academic profile
is shaped by internationally recognised
strengths. Bonn University will be consolidating
and sharpening this profile over
the coming years. This will be done by, for
instance, selectively redefining professorships
as they become vacant, pursuing
a consistent appointments policy and
strengthening the existing incentives for
research activity.
Research university
The University of Bonn, with its collaborative
research centres, research groups and
graduate colleges, is among the leading
group of universities in Germany. These
organisational formats are supported by
the Deutsche Forschungsgemeinschaft
(DFG), Germany‘s central research
funding agency. The DFG-funded projects
are the clearest demonstration of a
university‘s research potential and its
commitment to academic excellence.
They contribute decisively to the strong
performance and clear focus of universitylevel
research and enhance the international
visibility of our ongoing research
activities. DFG-supported cooperative
projects also help significantly to build
effective structures and, by bringing in
external experts, are the best instrument
for identifying the most gifted researchers
and young academic talents. The University
of Bonn is proud of its collaborative
research centres, research groups and
graduate colleges. And we are making
every effort to acquire more DFG-support
cooperative projects, not least through
our appointments policy and by allocating
funds to strengthen the core staffing and
facilities of the departments involved.
Anreizsysteme
Zur Förderung von Forschungsaktivitäten
lobt die Universität Bonn darüber
hinaus regelmäßig Preise in Höhe von
bis zu einer Million Euro als Anschubfinanzierung
für weitere Sonderforschungsbereiche
und Forschergruppen
aus. Mit einem zusätzlichen Anreizsystem
belohnt sie die Einwerbung
weiterer Drittmittel sowie den Erhalt
hochrangiger Forscherpreise.
Wissenschaftliche Preise
Darüber hinaus tragen die Preise und
Auszeichnungen erheblich zur Reputation
der Universität Bonn bei – allen
voran die 1989 und 1994 verliehenen
Nobelpreise an Wolfgang Paul (Physik)
und Reinhard Selten (Ökonomie) und
die zahlreichen Leibniz-Preisträger.
Zwar lassen sich Preise nicht planen,
doch bemüht sich die Universität Bonn
um ein besonders forschungsfreundliches
Klima, in dem preiswürdige
Leistungen besser gedeihen als
anderswo.
Forschend lernen
Das Selbstverständnis als Forschungsuniversität
versetzt die Universität Bonn
in die Lage, auch in der Lehre Maßstäbe
zu setzen. Studierende erhalten die
Gelegenheit, aktiv an Forschungsprojekten
teilzunehmen. Das solide forschungsnahe
Studium stellt für Bonner Absolventen
einen klaren Vorteil auf dem
Arbeitsmarkt dar, der mit dem wissenschaftlichen
Renommee der an der
Universität tätigen Hochschullehrer
korreliert. Das forschende Lernen ist der
Königsweg zur Qualifikation wissenschaftlicher
und gesellschaftlicher Eliten.
Internationalität
Die internationale Ausrichtung von
Forschung und Lehre hat in Bonn eine
lange Tradition. Die Universität Bonn
begrüßt ganz ausdrücklich das Engagement
ihrer Wissenschaftler, mit
Kollegen anderer Universitäten und
Forschungsinstitute zusammenzuarbeiten
– vor allem auch im Interesse der
Studenten und des wissenschaftlichen
Nachwuchses. Spitzenpositionen in den
Förder- und Stipendiaten-Statistiken zum
Beispiel von DFG, DAAD und Alexander
von Humboldt-Stiftung bestätigen diesen
Trend.
Internationale Studiengänge und
bilinguale oder rein englischsprachige
Studienangebote sichern nachhaltig
die Attraktivität der Universität Bonn
für ausländische Studierende. Der Anteil
ausländischer Studierender liegt
seit Jahren deutlich über dem Bundesdurchschnitt.



Website:: http://www3.uni-bonn.de
Email: forschung@uni-bonn.de
Scholarships section: Scholarships website section
Scholarships email: forschung@uni-bonn.de




 


Scholarships

Junior Fulbright Program
United States


Ford Foundation International Fellows Program
Worldwide


Rotary Fellowships
Global Network of Community Volunteers

Student grants

Graduate Assistantship and Doctoral Assistantship

International Fee Remission

Half Tuition Merit Scholarships

Grant in Aid

Lillian Moller Gilbreth Scholarship

Harvard-Smithsonian Postdoctoral and Smithsonian Astrophysical Observatory Predo

Japan Studies Dissertation Workshop

Hauser Global Scholars Program

Need-Based Grants

Gwendolen M Carter/PAS-NU Fellowships

Internship in Environmental Education

Internships for Astronomical Research

Howard Heinz Social and Public Policy Fellowships

MASWE Memorial Scholarship

Jesse Marvin Unruh Assembly Fellowship

High School Graduate Scholarships

Graduate Assistantship

Frank M Chapman Memorial Fund

International House of Japan

Catherine H Beattie Fellowship for Conservation Horticulture

Universities

University of KwaZulu-Natal

University of Limpopo

University of Pretoria

University of South Africa

University of Stellenbosch

University of the Free State

University of the Witwatersrand

University of Western Cape - UWC

University of Zululand

Copperbelt University

University of Zambia

Solusi University

Universidade de Cabo Verde

University of Mauritius

Universite de la Reunion
 
 

Privacy | Disclaimer | Sitemap